Raoul Biltgen
  • Schriftsteller

    Schriftsteller

  • Schauspieler

    Schauspieler

  • Psychotherapeut

    Psychotherapeut

Shortlist für “Der freie Fall”

der freie FallRaoul Biltgens Theaterstück “Der freie Fall” hat es aus 105 eingereichten Theaterstücken auf die Shortlist (“Stückepool”) des diesjährigen Niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises geschafft.

Aus der Jurybegründung: “Der Freie Fall’ ist ein inhaltlich entwaffnender Text über kulturelle Befangenheit und die Begegnung von Mensch zu Mensch, der mit Tempo und Rhythmus und in puristischer Sprache sein junges Publikum mit einem wichtigen Thema konfrontiert.”

Mehr Infos zum Preis unter: Kaas & Kappes

Mehr Infos zum Theaterstück “Der freie Fall” hier.

Glauser-Preis-Nominierung

Raoul Biltgen - Schmidt ist totRaoul Biltgens Roman “Schmidt ist tot” wurde für den Friedrich-Glauser-Preis in der Hauptkategorie “bester Kriminalroman” des Jahres 2017 nominiert! Der Preis wird jedes Jahr vom Syndikat, der Vereinigung aller deutschsprachigen Krimischriftsteller verliehen. Aus der Begründung der Jury:

“Sprachlich herausragend, skurriler, lakonischer Stil, kurz und knapp, oft nur ein Wort, das dann aber sitzt.”

Weitere Infos zum Preis hier.

Weitere Infos zum Buch hier.

Smack Cam

Smack Cam“Theater Jugendstil präsentiert in Bruck an der Leitha seine sechste Produktion: „Smack Cam“. In dem Jugendtheaterstück geht es um ein brisantes Thema: Gewalt als social-media-hype, angeregt durch einen Fall im Herbst 2016 in Wien.”

Im neuen Theaterstück von Raoul Biltgen erzählt er, wie aus einem scheinbar lustigen Trend bitterer Ernst entstehen kann. Eine Schlägerei, ein Handy, Millionen Klicks. Ab 29.1.2018 in Niederösterreich und Wien.

Alle Termine hier.

3 of 25
1234567
Nach oben