• Schriftsteller

    Schriftsteller

  • Schauspieler

    Schauspieler

  • Psychotherapeut

    Psychotherapeut

Untote Bücher

perfekt morden Raoul Biltgen

Raoul Biltgens 2005 als Hardcover erschienener Roman PERFEKT MORDEN war leider recht bald vergriffen und bis auf ein paar weniger Restexemplare in Antiquariaten nicht mehr erhältlich. Und damit tot.

Deshalb hat Raoul Biltgen letztes Jahr die Wiederauferstehung eines Buches in die Wege geleitet, seither gibt es PERFEKT MORDEN als eBook und Hörbuch im Eigenverlag auf allen gängigen Plattformen und ist somit zumindest wieder für jeden, der das will, les- und hörbar (perfekt morden).

Ein Weg, den viele AutorInnen auch dann schon gehen, wenn ihr Buch vorher noch nicht im print erschien. Eine übersichtliche Zusammenfassung von Gedanken, Tipps (und vielleicht ja auch Tricks) und die Warnung vor den sogenannten Druckkostenzuschussverlagen, die nicht oft genug wiederholt werden kann, gibt es hier: www.buchschreiben.com external_link_icon

Die Plaisiranstalt ist renoviert

robinson_postkarte_vorne_3_ganz kleinDer Theaterverein Plaisiranstalt, den Raoul Biltgen 2008 mit ein paar Freunden gegründet und mit dem er seither sechs Theaterproduktionen auf die Bühnen Österreichs gebracht hat, hat eine wunderschöne neue, vom digital design studio dreiviertel neun gemachte website. Ein Blick (oder auch zwei) lohnen sich:

www plaisiranstalt.at external_link_icon

Robinson und die große Angst vor dem Fremden

robinson_postkarte_vorne_3_ganz kleinIn seinem neuesten Theaterstück

ROBINSON – MEINE INSEL GEHÖRT MIR

geht Raoul Biltgen anhand der bekannten Geschichte vom auf einer einsamen Insel gestrandeten Robinson und seiner Begegnung mit Freitag ausgehend den Ängsten, die die Menschen gerade im Hinblick auf die derzeitige Situation, die so gern mit “Flüchtlingskrise” bezeichnet wird, auf den Grund.

“Das älteste und stärkste Gefühl ist die Angst, die älteste und stärkste Form der Angst, ist die Angst vor dem Unbekannten.” H.P. Lovecraft

Eine Produktion der Plaisiranstalt external_link_icon in Zusammenarbeit mit dem Odeion Salzburg. Es spielen Klaus Huhle und Sven Kaschte in einer Inszenierung von Paola Aguilera für alle ab 8. Premiere am 28. Mai im Dschungel Wien. Alle Termine hier.

5 of 19
123456789
Nach oben