Schmidt im Luxemburger Wort

Raoul Biltgen - Schmidt ist totMarcel Kieffer schreibt im Luxemburger Wort über Raoul Biltgens “Schmidt ist tot”

“In seinem lakonischen, sparsamen, schnell auf den Punkt führenden und unmittelbar die Gefühls- und Gedankenwelt seiner Figuren offenlegenden Stil erzählt Raoul Biltgen in “Schmidt ist tot” die Geschichte von zwei in Luxemburg aufgewachsenen Brüdern, die nie wirklich zusammenfanden und deren Lebenswelten sich erst dann kreuzen, als der eine, von Fragen und Zweifeln geplagt, am Grab des anderen steht.”

Sein Fazit lautet:

“Ein bewegendes Buch.”

Alles zum Buch hier.

Nach oben