Schmidt ist tot in WOXX

Raoul Biltgen - Schmidt ist totLuc Caregari schreibt im luxemburgischen Wochenmagazin WOXX über Raoul Biltgens “Schmidt ist tot” unter anderem:

“Biltgen beweist wieder einmal, dass er ein ausgemachter Sprachkünstler ist, der es versteht, pfiffige Ideen gut umzusetzen.”

Auch interessant ist seine Analyse aus der Sicht eines Luxemburger Rezensenten, da er die gemeinsame Herkunft des Autors und seines Protagonisten beleuchtet. Was ihn zum Schluss bringt:

“Es gibt ihn wirklich, den gelungenen Kriminalroman mit Luxemburg-Bezug.”

Die komplette Rezension gibt es hier: woxx.lu.

Alle Informationen zum Buch gibt es hier.

Nach oben