• Schriftsteller

    Schriftsteller

  • Schauspieler

    Schauspieler

  • Psychotherapeut

    Psychotherapeut

Schreibtagebuch

In der Neuveröffentlichung

1910 PM

vom Centre National De Littérature in Luxemburg, mit hervorragenden Fotos von Philippe Matsas, herausgegeben von Ludivine Jehin & Claude D. Conter, ist ein erstaunliches Schreibtagebuch von Raoul Biltgen vom Oktober 2019 nachzulesen. Weitere 31 Autor*innen aus Luxemburg liefern Einblicke in ihr Schreiben.

Ehrung für WOLF!

Raoul Biltgens Theaterstück WOLF! ist unter den 12 besten Theaterstücken beim Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis 2020 gelandet und damit in diesjährigen den „Stückepool“ aufgenommen.

Weitere Informationen zum Theaterstück hier.

Nominiert für den Glauser 2020

Raoul Biltgen ist mit seinem Kurzkrimi „Harmlos“ erschienen in „Mordsmäßig Münchnerisch 2“ beim Hischkäfer Verlag, nominiert für den Glauser 2020 in der Kategorie Kurzkrimi!

Aus der Begründung der Jury: „Diese Geschichte ist so eindringlich, dass es weh tut. Sie lotet menschliche Abgründe aus, ist gesellschaftlich relevant und sprachlich erlesen. Raoul Biltgens »Harmlos« hallt lange nach, fördert Empathie – und ist richtig gute Kriminalliteratur.

Der Glauser gilt als „Oscar“ der deutschsprachigen Kriminalliteratur und wird jedes Jahr vom Syndikat, der Vereinigung der deutschsprachigen Krimiautor*innen, in insgesamt fünf Kategorien vergeben.

1 of 32
12345
Nach oben