Nominiert

Tatort HofburgRaoul Biltgens Kurzkrimi „Helden – ein Wiener Mosaik„, erschienen in der Anthologie „Tatort Hofburg“, Falter Verlag, wurde für den

Friedrich-Glauser-Preis 2017

nominiert. Aus der Begründung der Jury: „Bestechend ist die Gleichzeitigkeit, beklemmend die Beiläufigkeit, mit der sich die Abgründe auftun und das Geschehen unerbittlich auf Eskalation, Gewalt und Katastrophe hinläuft. Eine Geschichte, die packt und deren subtiler Schrecken lange nachwirkt.“ www.das-syndikat.com external_link_icon

Author Bio

Nach oben