Rezension zu Jahrhundert­sommer

Jahrhundertsommer - web_mittelSabine Denkscherz vom Literaturhaus Wien schreibt über JAHRHUNDERTSOMMER:

(…) Raoul Biltgen hat mit seinem jüngsten Roman „Jahrhundertsommer“ eine spannende und spannungsreiche Liebesgeschichte geschaffen. (…) Raoul Biltgen erzählt in klarer, präziser Sprache, die einen von der ersten Seite an gefangen nimmt. (…) Das Leben besteht aus wenigen großen Fragen und vielen banalen Details, die auch dazu gehören. Und vielleicht ist genau das das Geheimnis, warum der Roman nicht einen Augenblick kitschig wird. Biltgen nennt die Dinge beim Namen, schnörkellos, in einfachen, starken Worten. „Jahrhundertsommer“ ist ein Buch, das man nicht mehr weglegen kann, bis die beiden Erzählstränge am Ende endlich eine einzige, eine ganze Geschichte bilden. Eine Geschichte mit einem ziemlich überraschenden Ende.

Die ganze Rezension auf literaturhaus.at

Alle Infos zum Buch: hier

Author Bio

Nach oben