Zu verkaufen: Haus und Hof

1D, 3H
Uraufführung: Februar 2016, DenTheater.lu, Luxemburg

Das haben sich Johannes und Marie verdient: Endlich haben sie das richtige Haus gefunden, in dem sie ihre Pension zufrieden genießen können, einen alten Bauernhof am Land, schöne Lage, guter Zustand, nicht zu teuer. Oder wollen Anton und sein Sohn rené am Ende doch nicht verkaufen? Es scheint Anton alles andere als leicht zu fallen, andere Menschen einziehen zu lassen. Das könnten ja die falschen sein. Schließlich gibt man den Familiensitz nicht an irgendwen. Besser ist es, man lernt sich erstmal kennen. Bei einem Grillabend sollen Johannes und Marie auf Herz und Nieren geprüft werden.

Wie weit gehen Menschen, wenn sie unbedingt erreichen wollen, was sie sich in den Kopf gesetzt haben? Und was verraten sie dabei über sich selbst, von dem sie vielleicht selber noch nicht einmal ahnten?

Eine schwarze Komödie von Raoul Biltgen

zurück zur Theaterstückeliste

Nach oben